Zweiter Preisträger des Kooperationspreises Baden-Württemberg 2019/2020 - „IT-girls_only“

Das Projekt, über welches das Jugendbegleiter-Angebot „IT AG Girls only“ an der RS Neckargemünd durchgeführt wird, heißt „girls digital camps Rhein-Neckar“ und wird von Frau Thumfart betreut. Die Schülerinnen lernen das Coden mit dem Programm Snap und entwickeln eigene künstlerische oder spielerische Projekte mit Mikrokontrollern. So bringen sie zum Beispiel Roboter zum Tanzen, indem eine Tanzchoreografie programmiert wird. Überzeugt hat die Jury der gendersensible und stärkenorientierte Ansatz des Angebots, mit dem Mädchen Einblicke in Informatik und Technik erhalten. In dieser Mädchengruppe (im Vergleich mit dem Angebot für Jungen) wird sehr kooperativ und problemorientiert programmiert und der Konkurrenzgedanke steht eher im Hintergrund.

Link zu den beiden Videos - Preisbekanntgabe und Laudatio auf unsere AG: https://www.jugendbegleiter.de/kooperationspreis-20192020/

Presseinformation - Girls´ Digital Camps Rhein-Neckar

Im Rahmen des Projektes „Girls´ Digital Camps“ fördert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg sechs Modellregionen mit insgesamt 1,3 Millionen Euro. Für die Rhein-Neckar-Region hat die PH Heidelberg den Zuschlag erhalten und führt regelmäßig Workshop-Akademien durch, bei denen Mädchen der Klassen sechs bis zehn aller Schularten Einblicke in digitale Anwendungen und IT-Berufsfelder erhalten. Die Inhalte der Girls´ Digital Camps Rhein-Neckar werden von der Arbeitsgruppe didaktik-aktuell (www.didaktik-aktuell.de) an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg unter der Leitung von Prof. apl. Dr. Nicole Marmé und Dr. Jens-Peter Knemeyer entwickelt und umgesetzt. Das Projekt ist aus drei Säulen aufgebaut: i) der regelmäßigen Durchführung von dreitägigen Workshop-Akademien gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern aus Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft, ii) wöchentlichen Digitalwerkstätten im Makerspace des Deutsch-Amerikanischen-Instituts (DAI) in Heidelberg und iii) Digitalwerkstätten an den Partnerschulen.

Informationen hierzu auf www.gdc-heidelberg.de

Projektleitung:
Prof. apl. Dr. Nicole Marmé // Dr. Jens-Peter Knemeyer
www.didaktik-aktuell.de
www.gdc-heidelberg.de  

 

 

Die Arbeitsgemeinschaft „IT-girls_only“ im Ganztagesprogramm unter der Leitung von Wiebke Thumfart gewann ein Preisgeld über 1000 Euro. Volker Schebesta, Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg gratulierte per Video. Auf dem Bild zu sehen: sogenannte "Dashs", kleine Lernroboter, die das Programmieren / Coding sichtbar und erlebbar machen.