"Wilhelm Tell" als Einpersonenstück

Wilhelm Tell Eine dramatische Geschichte von und über Friedrich Schiller

"Der große Klaus erzählt dem kleinen Klaus die Geschichte von Friedrich Schiller, dem Freiheitsdichter, von Wilhelm Tell, dem sagenhaften Schützen, von Geßler, dem bösen Landvogt, vom Hut auf der Stange und vom Apfelschuß. Die heimliche Hauptfigur aber ist Walther Tell, der Sohn."* - Und diese Geschichte wird so spannend erzählt, dass unsere achten und neunten Klassen am 2. Juli mit "Haut und Haaren" das Geschehen verfolgten und das Theaterstück im Anschluss mit dem genialen Schauspieler Ekkehard Voigt (Link zu Infos über Biographie, auch mit Video) aufarbeiten und reflektieren konnten. Die Organisation lag in Händen der Deutsch-Fachschaft; hierfür ein herzliches Dankeschön an Frau Emmerich und an Frau Frey. 

* zitiert nach: Theater als ob - Wilhelm Tell

Ekkehard Voigt Ekkehard Voigt

"Es beginnt alles mit dieser riesigen Schneeflocke auf Schillers Nasenspitze. Und Schiller hatte eine große Nase. Da fragt der kleine Klaus den großen Klaus, wer dieser Mann aus Bronze auf dem Marmorsockel vor dem Theater sei."