Offener PC-Raum

Unter Aufsicht könnt ihr euch täglich außer freitags im offenen PC Raum aufhalten, um dort etwas zu recherchieren, einen Vortrag vorzubereiten oder auch sinnvolle Programme zu nutzen. Wir haben klare Regeln, über die ihr euch in untenstehender Zusammenfassung gern informieren könnt.

Bei Regelverstoß muss der Raum verlassen werden. Sonst sind uns alle Schüler und Schülergruppen willkommen.

  1. Essen und Trinken ist im Computerraum nicht gestattet, da insbesondere die Tastatur verschmutzt werden könnte. Wenn du klebriges süßes Zeug in der Pause gegessen hast, musst du dir die Hände waschen, bevor du an die Tastatur gehst. Dies gilt vor allem für die Nutzung der Notebooks in den mobilen Einheiten und in den Fachräumen
  2. Betrete den Computerraum ohne zu drängeln. 
    Damit deine Schultasche an den Tischen nicht stört, stelle  sie an der Wand unter der Tafel ab, ohne den Durchgang zu behindern
  3. Nach Möglichkeit sollst du immer den gleichen Computerarbeitsplatz benutzen.
  4. Du darfst nur die für den entsprechenden Unterricht notwendigen Programme, Anwendungen oder Internetseiten aufrufen.
  5. Wenn du etwas nicht weißt, kannst du deinen Nachbarn leise fragen und dir helfen lassen. Wenn du um Hilfe gebeten wirst, sollst du die Tastatur und die Maus des Nachbarn nicht benutzen, sondern dem Nachbarn erklären, was dieser tun muss.
  6. Dokumente darfst du erst ausdrucken, wenn es die Lehrkraft genehmigt hat. Internetseiten dürfen nicht ausgedruckt werden. Einzelne Abschnitte aus einer Internetseite können dort kopiert und in die Textverarbeitung eingefügt werden.
  7. Das Internet darfst du nur mit der Erlaubnis des Lehrers und nur für schulische Zwecke  nutzen. Solltest du Seiten mit Gewaltdarstellungen, rassistischen, ausländerfeindlichen oder in irgendeiner Weise menschenverachtenden, pornografischen oder ähnlichen Inhalten laden, hat das Konsequenzen und zudem werden deine Eltern verständigt.
  8. Das Herunterladen von Daten aus dem Internet ist verboten, außer der Lehrer erlaubt es dir. Du darfst auf keinen Fall private Daten verschicken, dich auf Seiten anmelden, Formulare ausfüllen und abschicken, Sachen im Internet bestellen oder Ähnliches.
  9. Aufsichtsführende Lehrkräfte sind zur Erfüllung der Aufsichtspflicht berechtigt, die Inhalte von aufgerufenen Webseiten und von E-Mails zu kontrollieren. Die zu diesem Zweck gespeicherten Daten werden nach 14 Tagen automatisch gelöscht. Dies gilt nicht, wenn Tatsachen den Verdacht eines Missbrauchs der schulischen Computer begründen. Der Zugriff auf die gespeicherten Nutzungsdaten ist ausschließlich den aufsichtsführenden Lehrkräften und den Administratoren vorbehalten. Diese dürfen von ihren Einsichtsrechten nur in Fällen des Verdachts von Missbrauch und durch verdachtunabhängige Stichproben Gebrauch machen.
  10. CDs, DVDs, USB-Sticks und ähnliche Speichermedien darfst du nur nach Genehmigung durch die Lehrkraft verwenden.
  11. An den Geräten darfst du keine Einstellungen verändern. Dies gilt insbesondere für die Kabelanschlüsse. Störungen und Schäden an den Geräten musst du sofort der Lehrkraft melden.
  12. Am Ende der Stunde fährst du den Computer herunter, räumst den Arbeitsplatz auf und  stellst die Stühle an die Tische.

Zuwiderhandlungen gegen diese Nutzungsordnung können neben dem Entzug der Nutzungsberechtigung disziplinarische Maßnahmen oder auch strafrechtliche Konsequenzen zur Folge haben.

Wer:     Frau Schmitt (Mo. und Do.), Frau Förster (Di.)/ Frau Kirsch (Di.), Herr Streit (Mi.)
Wann:  Montag bis Donnerstag (7. Stunde)
Wo:       R108