Profil AC

Das Profil AC dient zur Analyse von Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern, auch im Hinblick auf die Berufsorientierung. Hierbei steht AC für Assessment Center, in welchem systematische und flexible Verfahren (Konzentrationstests, Gruppenaufgaben / Arbeit in der Gruppe, Beobachtungsaufgaben, kognitive Tests, Tests zur Auffassungsgabe usw.)  zur kontrollierten und qualifizierten Feststellung von Verhaltensleistungen eingesetzt werden.

Ausgangspunkt des Profil AC an Realschulen:

  • Jugendliche sind sich ihrer Stärken und der Bedeutung ihrer Stärken für den weiteren beruflichen Lebensweg oft nur unzureichend bewusst.
  • Die überfachlichen und berufsrelevanten Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler an Realschulen werden noch nicht systematisch und strukturiert erfasst. Es liegen deshalb nicht alle Informationen gebündelt vor, die die Lehrkräfte und die Schülerinnen und Schüler der Realschulen bei der Bildungswegeplanung und individuellen Förderung unterstützen könnten.

Die „Kompetenzanalyse Profil AC an Realschulen“ möchte beide Intentionen stärker ins Blickfeld rücken.

  • Wahrnehmung und Bewusstmachung von Schülerkompetenzen zur individuellen Förderung und Gestaltung des weiteren Lebens- und Bildungsweges

Weitere Informationen finden sich hier:

 

Modul Teamfähigkeit

Im Rahmen des Profil AC- Moduls zur Teamfähigkeit geht es z.B. darum, aus 100 Strohalmen und Tesafilm einen mindestens 1,5m hohen Turm zu konstruieren.
Der "Strohhalmturm" sollte am Ende mindestens 10 Sekunden frei stehen. Nur mit einem durchdachten Plan sowie guter Teamarbeit lässt sich diese Aufgabe bewältigen. In einer anschließenden Reflexionsrunde sollte jeder Schüler sich und seine Rolle in Team reflektieren.